Neue Bildungs-Aufgabe für die KuFa


von Tageblatt-Redaktion

Neue Bildungs-Aufgabe für die KuFa
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Eine relativ neue Mitarbeiterin hat die KulturFabrik. Kristin Eubling (hier mit ihrem Kollegen Dirk Lienig) ist die Projektkoordinatorin für Kurse, die Erwachsenen im ostsächsischen Raum Medienkompetenz vermitteln sollen.

Weiterhin haben sich drei regionale Akteure zum Mediennetzwerk Lausitz zusammengeschlossen, neben der KuFa das Bautzener Steinhaus und das Görlitzer Rabryka-Werk. Partner sind etwa Hoyerswerdas Computermuseum oder die Telux Weißwasser.

Das von der Sächsischen Landesmedienanstalt finanzierte Bildungsprojekt läuft zunächst bis Ende 2023.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 4.