Neue Beregnungsanlage ist ein Gemeinschaftswerk


von Tageblatt-Redaktion

Neue Beregnungsanlage ist ein Gemeinschaftswerk
Sponsoren und Förderer, die Anteil an der Installation einer automatischen Beregnungsanlage auf dem Laubuscher Sportplatz haben, wurde kürzlich eingeladen, um ihnen Dankeschön zu sagen. Foto: privat

Laubusch. Mit dem Einbau einer automatischen Beregnungsanlage wurde in diesem Jahr eine Großinvestition auf dem Sportplatz in Laubusch realisiert. Ermöglicht wurde sie durch jede Menge Eigenleistungen und eine von den Seenlandkickern initiierte Crowdfunding-Aktion auf dem Sparkassen-Portal 99Funken.

Mehr als 10.000 Euro sind dabei zusammengekommen. Die Spendenbereitschaft war enorm. Vor wenigen Tagen fand eine Dankeschön-Veranstaltung statt, zu der alle Sponsoren und Förderer eingeladen waren.

Insgesamt waren es um die 60. Nicht alle konnten es einrichten und zur Veranstaltung kommen. Diejenigen, die da waren, bekamen selbstverständlich die Beregnungsanlage in Aktion zu sehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 1.