Nachmieter für Volkssolidarität gefunden


von Tageblatt-Redaktion

Nachmieter für Volkssolidarität gefunden
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Dass die städtische Wohnungsgesellschaft (WH) mit Auflösung des Stadtverbandes der Volkssolidarität auch einen Mieter in ihrem „Haus der Parität“ im WK III verliert, scheint trotz der relativ großen Fläche, die betroffen ist, keine Schwierigkeiten zu bereiten. WH-Sprecher Christian Frank erklärt, dass für die von der Volkssolidarität zurückgegebenen Räumlichkeiten bereits Gespräche mit einem Nachmieter geführt worden seien.

Man gehe aus heutiger Sicht davon aus, dass diese Räumlichkeiten nicht lange leer stehen und schon im Frühling wieder genutzt werden würden. Die im „Haus der Parität“ beheimateten Vereine und Institutionen würden bald einen neuen Nachbarn bekommen, so Christian Frank.

Der Stadtverband der Volkssolidarität ist zum Jahresende aufgelöst worden. Zur Begründung angeführt wurden ein großer Mitgliederschwund und finanzielle Probleme wegen eines erheblichen Einnahme-Ausfalls aufgrund der Restriktionen zur Eindämmung von Covid-19. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 5.