Nach zwei Stunden war der Pfingstochse erlegt


von Tageblatt-Redaktion

Nach zwei Stunden war der Pfingstochse erlegt
Foto: Gernot Menzel

Michalken. Unter anderem der 10-jährige Adrian hat sich beim Pfingstochsenschießen im Garten der Gaststätte "Zum Mühlengrund" mit der Armbrust versucht. Eingeladen hatte der örtliche Schützenverein.

Zu treffen waren die Teile des hölzernen Pfingstochsen, was gar nicht so einfach war. Nach zwei Stunden und mehr als hundert Schuss war das Tier zerlegt und der Sieger sicherte sich den Titel "Pfingstochse". -red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 5?