Nach der Nachtwanderung auf die 50-km-Tour


von Tageblatt-Redaktion

Nach der Nachtwanderung auf die 50-km-Tour
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Eine am vorigen Freitagnachmittag am Johanneum gestartete Nacht- bzw. Abendwanderung des Wandervereins Hoyerswerda fand im Rahmen der Veranstaltung 11. Lausitzer Seenland-Hunderter statt. Sie führte über Zelders Teiche nach Wittichenau sowie Groß Särchen und zurück zum Ausgangspunkt.

Die Wanderfreunde in dieser Gruppe (im Bild) stammen aus Hoyerswerda, Dresden und Pirna. Die meisten kennen sich, wandern öfter gemeinsam. Am Samstagmorgen um sieben war Frühstück angesagt.

Danach wurden die nächsten 50 Kilometer in Angriff genommen. Es handelte sich um eine der Strecken, die bei der vom Lausitzer Wanderverein ausgerichteten 26. Hoyerswerdaer Wanderung zur Auswahl standen. Auf Nachfrage hieß es aus der Gruppe: „Geschlafen wird im Gehen ...“ -red-

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.