Nächste Aktion von "Eine Stadt pflanzt" am Sonnabend


von Tageblatt-Redaktion

Nächste Aktion von "Eine Stadt pflanzt" am Sonnabend
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Zusammen mit Gartenbauingenieurin Ulrike Kühne (links) setzt die Initiatorin von "Eine Stadt pflanzt", Dagmar Steuer, hier ein Pfirsichbäumchen in die Erde, das sein Vorbesitzer ansonsten entsorgt hätte. Auf dem Pflanzareal in Klein Neida stehen inzwischen 250 Bäume.

Am Sonnabend findet auf der Fläche zwischen Bahnlinie, Feld- und Kochstraße die nächste Pflanzaktion statt - allerdings nur, wenn es keinen Frost gibt. Eingesetzt werden sollen zwischen 11 Uhr und 12 Uhr ehemalige Weihnachtsbäume, die das Fest über samt Wurzel in einem Topf verbracht haben.

Am 4. April soll es dann die erste Frühjahrspflanzaktion geben - mit Ostereiersuche für Kinder und Schmücken der Bäume mit Ostereiern. Gestartet war "Eine Stadt pflanzt" Anfang Oktober des vorigen Jahres. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Klaus Jerratsch schrieb am

Sehr schöne Aktion, würden auch einen Kastanienbaum zur Pflanzaktion sponsern. Danke

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 7.