Mutwillige Zerstörungen in Hoyerswerdas WK II

Donnerstag, 24. Oktober 2019

Hoyerswerda. Dingfest gemacht hat die Polizei nach eigenen Angaben einen Mann, der am Mittwochnachmittag im WK II für 700 Euro Schaden gesorgt hat. Einer Mitteilung zufolge hatte er am Netto-Einkaufskomplex in der Röntgenstraße einen Wutanfall.

Demzufolge hatte er sich mit einer Verkäuferin gestritten und beim Verlassen des betreffenden Geschäftes zunächst eine Werbetafel demoliert. Später sei er zurückgekommen, um die Reifen mehrerer Fahrräder zu zerstechen. Eine Streife habe den Mann dann ausfindig machen können. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Kommentar von Dirk Soschinski |

Denke mal, der Mann ist psychisch krank und braucht Hilfe.

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.