Musiksommer-Konzert nach Knappenrode verlegt


von Tageblatt-Redaktion

Musiksommer-Konzert nach Knappenrode verlegt
Foto: Gernot Menzel

Knappenrode. Verlegt worden ist der Spielort für das Eröffnungskonzert einer Sommer-Reihe des Mitteldeutschen Rundfunks. Sollte es am 19. Juni eigentlich auf dem Lausitzer Platz in Hoyerswerda stattfinden, wird nun das Bergbaumuseum Energiefabrik zur Kulisse.

Grund: Covid-19. Allerdings ist in Knappenrode mehr Platz als für jene 179 Zuschauer, die in Hoyerswerda hätten dabei sein können. Zwar kann man das Konzert des MDR-Sinfonieorchesters (Beginn 19.05 Uhr) kostenfrei besuchen. Es ist wegen der Platzbeschränkungen aber dennoch eine Eintrittskarte nötig.

Die Tickets vergibt ab dem Montag der kommenden Woche die Lausitzhalle: Telefon Hoyerswerda 90 41 06 oder Mail kontakt@lausitzhalle.de

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Susanne Wussow schrieb am

Oh man. Wieso denn ausgerechnet dort. Damit werde ich leider nicht mehr zum Musiksommer gehen.
Wegen ein paar Erkrankten wird einfach immer noch so ein Fass aufgemacht.
Schade. Wirklich schade.

Rita Hertel schrieb am

Ich finde es auch enttäuschend, dass das Konzert nicht auf dem Lausitzer Platz stattfinden wird. 179 Zuschauer (!) hätten doch auch auf dem abgesperrten LP genügend Abstand halten können! Und auch die Bewohner der umliegenden Häuser wären in den Musikgenuss gekommen. Ich frage mich jetzt, warum ich so oft für Hoyerswerda abgestimmt habe?!?

Für Knappenrode werde ich mich auf keinen Fall um Karten bewerben.

Karola Kalbas schrieb am

Sehr cool. Die Kulisse ist durch nichts zu toppen. Es wird mit Sicherheit super.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 3.