Museum widmet Karl Leder eine Sonderschau


von Tageblatt-Redaktion

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Bei Arbeiten zur Vorbereitung einer Ausstellung ist hier Boglarka Ilona Szücz vom Stadtmuseum zu sehen. Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen hat sie eine Werksschau mit Gemälden des Hoyerswerdaer Künstlers Karl Leder (1867 – 1932) zusammengestellt.

Unten zu sehen ist eines seiner Werke. Darauf zu erkennen ist die Stadtkirche noch mit der spitzen Turmhaube, die die bis 1945 hatte. Die Ausstellung „Karl Leder – Einblicke in Leben und Werk eines fast vergessenen Künstlers" wird am Sonntag um 15 Uhr eröffnet. (red)

Repro: Uwe Schulz
Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 7?