Mobiles Umspannwerk für Geothermie ausgeliefert


von Tageblatt-Redaktion

Mobiles Umspannwerk für Geothermie ausgeliefert
Foto: Leag / Andreas Franke

Schwarze Pumpe. Zwei im Industriepark ansässige Unternehmen melden eine Neuentwicklung. Die Leag-Tochter MCR Engineering Lausitz GmbH und Actemium Bea haben gemeinsam eine Energieanlagen-Containerlösung für den Einsatz im freien Gelände vorgestellt.

Gedacht ist das mobile Umspannwerk zum Betrieb von Förderpumpen für Geothermie, also die Nutzbarmachung der Erdwärme – und zwar auch unter widrigsten Umständen. Zum Einsatz kommen die Geothermie-Container laut einer Mitteilung nun in den Niederlanden.

Insgesamt wurden demzufolge in Pumpe abgesehen vom genannten Pilotprojekt in den vergangenen zwei Jahren schon weitere 24 spezielle Container-Anlagen für internationale Auftraggeber fertiggestellt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.