Mit den Rädern nach Italien und China


von Tageblatt-Redaktion

Mit den Rädern nach Italien und China
Foto: RfV 1900 Wiednitz

Wiednitz. Auf internationale Konkurrenz treffen werden vier Kunstradfahrerinnen vom örtlichen Radfahr-Verein zweimal in diesem Jahr. Für den Bund Deutscher Radfahrer starten Hannah Schulze, Charlott Boden, Anna Buchwald und Nadine Jenchen bei zwei UCI-Weltcup-Wettbewerben.

Am 2. März findet ein Wettkampf im italienischen Tarquinia statt, im August wird gar einer in Hongkong folgen. Der Vierer existiert seit inzwischen 13 Jahren in gleicher Besetzung, als deutsche Vizemeister bei den Schülerinnen A gab es schon 2016 das erste Achtungszeichen.

Inzwischen können die Frauen auf neun Sachsenmeistertitel und acht Titel als Ostdeutsche Meisterinnen verweisen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 6?