Militärkonvois wegen Manövers unterwegs

Freitag, 24. Mai 2019

Foto: Bundesverteidigungsministerium

Neustadt/Spree. In der Region ist in den nächsten Tagen wiederum mit Militärbewegungen zu rechnen. Die Bundeswehr zieht Soldaten und Fahrzeuge aus mehr als 30 Standorten auf dem Truppenübungsplatz Oberlausitz zusammen.

Wie es heißt, steht das Ganze im Zusammenhang mit einer am Montag beginnenden Nato-Übung. Auf dem Truppenübungsplatz eintreffen werden nach Angaben des Landeskommandos Sachsen 2.500 Soldaten.

Sie seien mit 600 Fahrzeugen sowie 70 Panzern und gepanzerten Wagen unterwegs. Vom Truppenübungsplatz aus gehe es dann weiter ins polnische Zagan. Genutzt würden sowohl Straßen als auch die Schiene. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 2?