Meter machen für's Sportabzeichen

Samstag, 01. Juni 2019

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Mehr als 80 Teilnehmer waren jetzt im Sportforum, um die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen zu erfüllen, unter ihnen der 18-jährige Sebastian Schneider aus Hoyerswerda, hier beim Weitsprung. Hoyerswerda war die vierte Station des Kreissportbundes bei seiner diesjährigen Sportabzeichen-Tour.

Das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold ist ein Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit. Gefragt sind Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit. Wer die Norm erfüllen will, benötigt zudem einen Schwimmnachweis. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.