Mehrstündiger Räumungs-Einsatz in Spreetal


von Tageblatt-Redaktion

Mehrstündiger Räumungs-Einsatz in Spreetal
Foto: Mirko Kolodziej

Spreetal. Polizei, Zoll, Diensthunde, Feuerwehr und Rettungsdienst waren am Donnerstag im Ort im Einsatz. Sie hatten einen von der Gemeinde erwirkten Räumungsbescheid für das ehemalige Verwaltungsgebäude des BKW Spreetal durchzusetzen.

Gegen den 63-jährigen Bewohner, einen ehemaligen Sowjetbürger ohne Staatsangehörigkeit, lagen nach Mitteilung der Polizei zudem mehrere Haftbefehle vor. Nachdem der Mann das Haus zunächst nicht verlassen wollte, ließ er sich nach mehr als fünf Stunden doch abführen.

Wegen des Einsatzes war am Vormittag für mehr als eine halbe Stunde auch die benachbarte B 97 gesperrt. Kurzzeitig kreiste zudem ein Hubschrauber über der Szenerie an der Werkstraße. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 5?