Mehrere Verletzte nach Handgreiflichkeiten

Freitag, 16. August 2019

Hoyerswerda. Mehrere Menschen sind in den zurückliegenden Stunden bei Handgreiflichkeiten in der Stadt verletzt worden. Betroffen war einmal eine Familie im Asylbewerberwohnheim an der Müntzerstraße, einmal eine Gruppe von Trinkkumpanen im Bereich der Spremberger Chaussee.

Wie es heißt, sei im Wohnheim zunächst ein Mann mit einem Staubsaugerrohr auf seine Frau losgegangen. Sie sagte der Polizei, sie habe Angst um ihr Leben und um ihre Kinder. Später sei der 34-jährige Gewalttäter dann selbst von seinem Bruder mit Schlägen traktiert worden.

An der B 97 habe es nachts zunächst einen Streit zwischen mehreren Menschen gegeben, bei dem ein 24-Jähriger verletzt worden sei. Wenig später sei von Passanten noch ein 62-Jähriger gefunden worden, um den sich der Rettungsdienst kümmerte. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 7.