Mehrere Einbruchversuche in Hoyerswerda gescheitert

Donnerstag, 08. August 2019

Mit Brachialgewalt wollten Einbrecher diese Tür aufhebeln. Sie widerstand zwar dem Angriff, wurde aber stark beschädigt. Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Zwischen Montag und Mittwoch gab es, verteilt über das Stadtgebiet von Hoyerswerda, mehrere Einbruchversuche, wie die Polizei informiert. In den meisten Fällen scheiterten die Täter an den Türen, in einem Fall am stabilen Fensterglas.

Misslungen ist der Einbruch in das Gebäude der Sportstätte im Freizeitkomplex Ost. Die aus doppelter Verglasung bestehende Scheibe widerstand den Tätern. Der Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro ist allerdings erheblich.

An den Eingangstüren Schluss war bei den Versuchen, in eine Physiotherapie an der Bautzener Allee und in ein Mehrfamilienhaus an der Franz-Mehring-Straße im WK I einzudringen. Der Schaden wird in beiden Fällen auf jeweils rund 500 Euro geschätzt.

Vergeblich war auch der Versuch, die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses an der Friedrichsstraße in der Altstadt aufzuhebeln. Als Schadenssumme wurden hier vom Eigentümer 50 Euro angegeben.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Ermittlungen aufgenommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?