Mehr als eine Million Euro beschlagnahmt


von Tageblatt-Redaktion

Mehr als eine Million Euro beschlagnahmt
Foto: Zoll

Hoyerswerda. Unter anderem ziemlich viel Geld haben Staatsanwaltschaft und Zoll am vorigen Freitag bei Durchsuchungen in Hoyerswerda, Bad Muskau und Cottbus sichergestellt: mehr als 1,2 Millionen Euro. Dieses Foto wurde nach den Razzien veröffentlicht.

In einer Mitteilung heißt es, beschlagnahmt worden seien auch Geschäftsunterlagen, Mobiltelefone und Computer. Die Ermittler gehen dem Verdacht nach, dass die Inhaber eines Dönerspieß-Herstellers Sozialbetrug begangen haben.

Ihnen wird vorgeworfen, bei der Sozialversicherung falsche Angaben zu Löhnen und Arbeitszeiten von Mitarbeitern gemacht zu haben. An den Razzien waren 130 Zollbeamte sowie 50 Landes- und Bundespolitzisten beteiligt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 5?