Medizinische Masken jetzt auch im Stadtrat Pflicht


von Tageblatt-Redaktion

Medizinische Masken jetzt auch im Stadtrat Pflicht
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Ab Donnerstag muss man in Sachsen medizinischen Mund-Nasen-Schutz nicht nur beim Einkaufen sowie in Bussen und Bahnen tragen, sondern auch in Gesundheitseinrichtungen. Das Seenland-Klinikum weist darauf hin, dass alle, die ins Haus wollen, solche Masken mitzubringen haben. FFP2- oder OP-Masken-Pflicht besteht nach Anordnung des Rathauses nun auch für Besucher von Sitzungen des Stadtrates und seiner beschließenden Ausschüsse.

Die Bautzener Kreisverwaltung hat von Dienstag zu Mittwoch 126 Kreisbewohner mit Sars-Cov-2-Neuinfektionen registriert. Ferner in der Statistik stehen 86 Genesungen, vier weitere Todesfälle und 77 amtliche Abstriche. Die Zahl der aktuell infizierten bzw. infektiösen Personen wird auf 840 beziffert – 36 mehr als am Dienstag, aber 387 weniger als vor einer Woche.

Der Wert, der Aufschluss gibt über die auf 100.000 Einwohner gerechneten Neuinfektionen binnen sieben Tagen, die sogenannte Inzidenz, liegt bei 219 (am Dienstag 240). Hier sind die Zahlen aus der Stadtregion – zunächst die der momentan Infizierten (in Klammern die Veränderung zum Dienstag) und dahinter die Inzidenz (von Dienstag*):

Hoyerswerda 103 (+4) - 133

Bernsdorf 24 (-8) - 156

Wittichenau 20 (+1) - 175

Lohsa 16 (+/-0) - 115

Lauta 9 (-4) - 48

Elsterheide 9 (+/-0) - 144

Oßling 4 (+1) - 44

Königswartha 4 (-1) - 58

Spreetal 2 (+/-0) – 0 –red-

*Angaben des Landes Sachsen

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Peter Freilich schrieb am

Und auch hier nochmal (ja, viele werden sagen dieser Peter Freilich wieder), die Bitte: Weisen Sie Mitmenschen darauf hin, wenn sie ihre Masken falsch tragen. Großbritannien und Irland stehen Kopf, Portugal bittet um UNSERE Bundeswehr (als hätten sie keine). Das wird alles nach und nach auf uns zukommen. Das gerade ist nur die Ruhe vor dem Sturm.

"#Maske tragen, richtig tragen", das ist der Slogan!

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 1.