Medien bis zum Scheibe-See verlegt


von Tageblatt-Redaktion

Medien bis zum Scheibe-See verlegt
Foto: Mirko Kolodziej

Kühnicht. Die Medien-Grunderschließung zum Scheibe-See ist fertiggestellt. Die Versorgungsbetriebe haben je 1,9 Kilometer Abwasser-Rohre sowie Telekommunikations-Leerrohre; 1,7 Kilometer Stromkabel; 1,2 Kilometer Trinkwasserleitungen sowie 750 Meter Gasleitungen verlegt.

Endpunkt ist nun die Wendeschleife am Ende der „Straße zum Scheibe-See“ (im Bild). Von hier können nun bedarfsweise Einzel-Anschlüsse verlegt werden. Zum Beispiel ist aktuell ein Toilettenhäuschen in Planung. Und auf der anderen Seite der Wendeschleife soll ein Parkplatz entstehen – mit Ladesäule für E-Autos.

Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) sagt, man wolle auch sehen, wie zunächst übergangsweise die gastronomische Versorgung gesichert werden kann. Auch dafür kommen unter Umständen je nach Standort Strom- und / oder Wasser-Anschluss zupass. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 6.