Maukendorfs Feuerwehr feiert Geburtstag


von Tageblatt-Redaktion

Maukendorfs Feuerwehr feiert Geburtstag
Foto: Hagen Linke

Maukendorf. Bei der Freiwilligen Feuerwehr gibt es ein Festwochenende. Zu dessen Vorbereitern zählen neben Wehrleiter Frank Witschas (Mitte) auch Stellvertreter Ralf Fischer (links) und Josef Massny (rechts).

Gefeiert wird der 85. Geburtstag der Wehr, am Sonnabend ab 18 Uhr mit einer "Löschparty" und am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr mit einem Tag der offenen Tür samt Frühschoppen und Technikschau. (red)

Zurück

Kommentare zum Artikel:

Peter Friedrich schrieb am

Hallo Frank, ich weiß es ist ein ungewöhnlicher Weg. Erstmal Glückwunsch zum Jubiläum. Heißt Dein Vater Willi? Ist oder war er Elektriker? Sollte es zutreffen, haben wir gemeinsam in Knappenrode gelernt.

Auf eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Frank Witschas schrieb am

Hallo, mein Vater heißt Edgar, er hat aber weder in K‘rode gelernt noch gearbeitet. Sein Bruder, mein Onkel Herbert, wohnt in Groß Särchen und war in der Fabrik Knappenrode Instandhalter. ... und dann gibt es in Weißkollm noch einen Cousin von den beiden, der Wilfried heißt. Was und wo er gelernt hat und wo er gearbeitet hat, weiß ich gerade nicht.
Zu allen habe ich selbstverständlich Kontakt.
Vielen Dank für die Glückwünsche.
Ich hoffe ich konnte helfen.
Gruß Frank Witschas

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 3?