Markierung macht auf Unfallopfer aufmerksam


von Tageblatt-Redaktion

Markierung macht auf Unfallopfer aufmerksam
Foto: Ralf Grunert

Laubusch. Dieser grellrote Pfeil auf einem Baum an der Eichen-Allee kurz vor der Siedlung machte noch am Mittwoch auf das Opfer eines Unfalls, der sich am frühen Dienstagabend ereignet hat, aufmerksam. Es handelt sich um ein Rehkitz, das den Zusammenstoß mit einem Auto nicht überlebte.

Mittwochnachmittag erhielt der Stadtjäger von Lauta davon Kenntnis. Wenig später hatte er das tote Tier geborgen. Wer den Pfeil auf den Stamm gesprüht hat, weiß er nicht. Falls es Wasserfarbe ist, sollte er bald wieder verschwunden sein und niemanden mehr irritieren. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 1.