Mario Bauer rückt in den Stadtrat von Lauta nach


von Tageblatt-Redaktion

Mario Bauer rückt in den Stadtrat von Lauta nach
Foto: Ralf Grunert

Lauta. Das langjährige Mitglied des Lautaer Stadtrates, Martin Elter, hat Anfang Mai den Wunsch nach Beendigung seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in diesem Gremium geäußert. Er könne sein Mandat nicht mehr wahrnehmen. Aus beruflichen Gründen sei er schon zuletzt sehr oft verhindert gewesen. Und das werde sich auch nicht ändern.

Die Stadträte hatten in ihrer jüngsten Zusammenkunft nichts dagegen einzuwenden. Mit der Niederlegung des Mandates erlischt automatisch die Funktion von Martin Elter als vom Stadtrat gewählter Vertreter in der Gesellschafterversammlung der Wohnungsbaugesellschaft Lauta sowie die stellvertretenden Mitgliedschaften im Ältestenrat und im Haushaltsausschuss.

Der Platz von Martin Elter in der Ratsrunde blieb aber nicht lange frei. In der gleichen Sitzung wurde Mario Bauer als Nachrücker in den Stadtrat vereidigt. Der Tornoer gehörte schon mal in der zurückliegenden Wahlperiode dem Stadtrat an. Sein Platz befand sich und befindet sich erneut in den Reihen der CDU-Fraktion. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 4?