Mann sticht mit Messer zu - Polizei sucht Zeugen


von Tageblatt-Redaktion

Mann sticht mit Messer zu - Polizei sucht Zeugen

Hoyerswerda. Die Polizei sucht nach einem Messerstecher beziehungsweise nach Leuten, die wissen, um wen es sich handeln könnte. Dem Mann wird vorgeworfen, am Donnerstagabend zunächst mit zwei anderen Personen an der Hufelandstraße im WK V herumrandaliert und später alleine einen Mann mit einem Messer attackiert zu haben.

Der Angegriffene sei so schwer verletzt worden, dass man ihn ins Krankenhaus bringen musste. Er soll den Randalierer angesprochen haben.  Der Gesuchte ist laut Polizei zwischen 20 und 25 Jahren alt, etwa 1,75 Meter groß und muskulös. Beschrieben werden zudem Narben an Armen und Beinen, Sommersprossen sowie kurze, rotblonde Haare.

Den Angaben zufolge trug er ein schwarzes Muskelshirt, eine kurze Hose sowie eine schwarze Gesichtsmaske. Er war wohl mit dem Fahrrad unterwegs. Wer bei den Ermittlungen helfen kann, wird gebeten sich im Polizeirevier an der Frentzelstraße zu melden – telefonisch ist das möglich unter: Hoyerswerda 4650. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 2.