Mann an der Görlitzer Brücke angefahren


von Tageblatt-Redaktion

Hoyerswerda. Die Reihe der Unfälle an der Görlitzer Brücke reißt nicht ab. Wie die Polizei sagt, ist dort am Dienstag bei einem Unfall ein Mann schwer verletzt worden.

Der 67-Jährige sei am Abend beim Versuch, zu Fuß die Bundesstraße 97 zu überqueren von einem Auto angefahren worden. Man habe den Mann ins Krankenhaus bringen müssen.

Zuletzt waren auf der Kreuzung an der Brücke Anfang Dezember zwei Pkw zusammengestoßen. Zuvor hatte es dort sogar binnen vier Wochen drei Unfälle gegeben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 5?