Lohsas Ortsvorsteher sind neu gewählt


von Tageblatt-Redaktion

Lohsas Ortsvorsteher sind neu gewählt
Grafik: Franka Schuhmann

Lohsa. Die im Zusammenhang mit den Kommunalwahlen im Mai neu zu bestimmenden Ortsvorsteher in den Lohsaer Ortschaften stehen fest. Wiedergewählt wurden nach Angaben der Gemeindeverwaltung für Steinitz Martina Bartuschk, für Driewitz und Lippen Frank Linge sowie für Groß Särchen und Koblenz Jens Kieschnick.

Für Litschen, Friedersdorf und Mortka löst Udo Steglich als Ortsvorsteher seinen Gemeinderatskollegen Tino Starost ab. Für Weißkollm, Dreiweibern, Riegel und Tiegling ist Tobias Tillack Nachfolger von Thomas Rösler. In Lohsa folgt Mathias Tronnier auf Gerald Tronnier und für Weißig sowie für Hermsdorf/Spree wurde Dirk Jacobskötter zum Ortsvorsteher bestimmt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 8?