LMBV meldet Fortschritte am Knappensee


von Tageblatt-Redaktion

LMBV meldet Fortschritte am Knappensee
Foto: LMBV / Peter Radke

Koblenz. Dies ist ein Blick auf den Südostbereich des Knappensees vom Sommer. Links oben ist erkennbar, wie die Hochkippe in Richtung Knappenrode im Zuge der bergtechnischen Sanierung abgetragen wurde.

Inzwischen sind die hier zu sehenden Rütteldruckarbeiten beendet. Die Technik ist an dieser Stelle abgezogen. Der Bergbausanierer LMBV meldet, man sei 2020 gut vorangekommen.

2021 soll das letzte Jahr sein, in dem der See ganz gesperrt bleibt. Erklärtermaßen steht er ab 2022 zumindest über den Sommer wieder zur Verfügung. Die Arbeiten laufen aber bis 2025. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 4?