LHV nimmt sich zur neuen Saison Tiere zum Vorbild


von Tageblatt-Redaktion

LHV nimmt sich zur neuen Saison Tiere zum Vorbild
Foto: Werner Müller

Hoyerswerda. Für das offizielle Mannschaftsfoto der Ersten sucht sich der LHV immer einen besonderen Ort. Dieses Mal ging es in den Zoo: Mit diesem Team startet der LHV in die neue Landsliga-Saison.

Die präparierten Tiere sollen die Mannschaft charakterisieren: in der Abwehr unüberwindlich wie ein Stachelschwein, insgesamt so elegant wie ein Panther, im Angriff blitzschnell wie ein Fischotter.

Trainer Conni Böhme (hinten, Achter von links):

Prinzipiell wollen wir uns als Mannschaft immer weiter verbessern und einen Schritt nach vorne machen. In der kommenden Spielzeit wollen wir um eine Medaille kämpfen.

Erst einmal geht es am 12. August aber ins Trainingslager – in Hoyerswerdas Partnerstadt Sroda Wielkopolska. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 9.