Leitgedanke: reparieren statt wegwerfen!


von Tageblatt-Redaktion

Leitgedanke: reparieren statt wegwerfen!
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Man muss Defektes oft nicht wegwerfen, sondern kann es womöglich reparieren. Diesem womöglich zuletzt etwas aus dem Blick geratenen Gedanken folgt eine neue Initiative im Bürgerzentrum: Dort traf sich dieser Tage erstmals die „Brigade Instandsetzung“.

Uta Hernig (im Bild) ist eine der Ansprechpartnerinnen dabei, hilft bei Näharbeiten. Es gibt auch jemanden, der sich mit Elektrodingen auskennt. Die Selbsthilfewerkstatt ist eine Initiative von Seniorenbeirat, Behindertenbeirat und KulturFabrik.

Man trifft sich im „3. Ort“ im Erdgeschoss des Bürgerzentrums jetzt immer am ersten Mittwoch eines Monats um 15 Uhr, also das nächste Mal wieder am 5. Oktober. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Rainer Walther schrieb am

Siehe Meldung vom 17.9. Kann Hoyerswerda so etwas sinngemäß auch mit Wohnblöcken machen, die für Abriss vorgesehen sind? Eure Politiker reden viel von Nachhaltgkeit, hier könnten sie beweisen, wie ernst sie es meinen.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 5.