Lebhaftes Interesse an der Mineralienbörse


von Tageblatt-Redaktion

Lebhaftes Interesse an der Mineralienbörse
Foto: Gernot Menzel

Knappenrode. Eine Mineralienbörse gab es jetzt im ehemaligen Brikettfabrik-Kühlhaus IV des Bergbaumuseums Energiefabrik. Lange Wege hatten einige Händler auf sich genommen, um bei der ersten richtigen Börse seit zwei Jahren dabei zu sein.

Das hat sich offenbar auch gelohnt, denn das Publikumsinteresse war lebhaft. Mineralien aus aller Herren Länder gab es zu bestaunen oder auch zu erwerben. Unter anderem im Angebot war ein Rauchquartz, ein bestrahlter Bergkristall aus Arkansas. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 9.