Leag bleibt Partner an der Seite der Lausitzer Füchse


von Tageblatt-Redaktion

Leag bleibt Partner an der Seite der Lausitzer Füchse
Leag-Kraftwerke-Vorstand Hubertus Altmann (l.) und "Füchse"-Geschäftsführer Dirk Rohrbach bei der Unterzeichnung des Sponsoringvertrages. Foto: Leag

Weißwasser. Die Lausitz Energie Bergbau AG und Lausitz Energie Kraftwerke AG (Leag) bleibt auch in der laufenden Spielsaison weiter als ein Hauptsponsor an der Seite des Weißwasseraner Eishockey-Sportclubs „Lausitzer Füchse“. Das haben das Energieunternehmen, vertreten durch LEAG-Kraftwerksvorstand Hubertus Altmann, und der Eishockey-Sportclub, vertreten durch den Geschäftsführer der "Lausitzer Füchse Spielbetriebs GmbH" Dirk Rohrbach, mit ihren Unterschriften unter die Verlängerung des Sponsoringvertrages bekräftigt.

Hubertus Altmann unterstreicht: „Wir setzen damit eine langjährige gute und erfolgreiche Zusammenarbeit fort. Die Lausitzer Füchse haben in den Testspielen der vergangenen Wochen gezeigt, dass sie kämpferisch und hoch motiviert auch in die neue Saison der Deutschen Eishockeyliga gehen."

Und Dirk Rohrbach erklärt: "Wir sind sehr dankbar, die vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit mit der LEAG fortsetzen zu können, ist diese Partnerschaft doch ein wichtiger Baustein, Profi-Eishockey in der Lausitz weiterhin zu ermöglichen."

Das erste Spiel für die Lausitzer Füchse in der Saison 2020/21 der DEL2-Liga findet am 6. November um 19.30 Uhr in der Eisarena Weißwasser statt. Dann treffen die Füchse auf die Bayreuth Tigers. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.