Lauschiger Ort für Kultur und einige freie Plätze


von Tageblatt-Redaktion

Lauschiger Ort für Kultur und einige freie Plätze
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Relativ kurzfristig und nicht eben üppig beworben war der Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe der Lausitzhalle an lauschigem Plätzchen. Sie heißt „Sommer im Atrium“.

Folgerichtig hätten am Donnerstagabend durchaus noch ein paar mehr Zuschauer die Musik des Violinisten Christoph Geibel genießen können. Der Platz dafür war da.

Die nächste Gelegenheit für Kultur im Freien bietet die Lausitzhalle am kommenden Donnerstag. Erst gibt es eine Führung durchs Haus, dann Musik vom örtlichen Kneipenorchester – ab 19.30 Uhr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.