Laubuscher Senioren freuen sich über Kita-Besuch


von Tageblatt-Redaktion

Laubuscher Senioren freuen sich über Kita-Besuch
Foto: Awo-Kita "Brüderchen & Schwesterchen"

Laubusch. Die Initiative „Starke Kitas für starke Kinder“ setzt sich für bessere Rahmenbedingungen sächsischer Kita-Betreuung ein. Unlängst wurden Kultusminister Christian Piwarz (CDU) in Dresden die Unterschriftensammlungen zu den Forderungen zur Landtagswahl persönlich übergeben.

Die Kinder und Pädagogen der Awo-Kita „Brüderchen & Schwesterchen“ in Laubusch besuchten an diesem Tag das Seniorenpflegeheim „parcus erika“ in Laubusch. Sie bereiteten den Bewohnern mit einem bunten Programm unter dem Motto „U 7 trifft auf Ü 70“ – anlässlich des 70-jährigen Kita-Jubiläums – eine kleine Freude.

Zum Abschluss des Treffens erklärten die Besucher den Bewohnern die Inhalte des sachsenweiten Graswurzelbündnisses „Die bessere Kita“. Es wurde deutlich gemacht, so informiert Kita-Leiterin Sandra Kowal, dass eine Kita der erste Bildungsort für Kinder und ein wichtiges Fundament für die Zukunft der Kinder und die Zukunft der Gesellschaft ist. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 2 und 8?