Laubuscher Unternehmen investiert im Breisgau


von Tageblatt-Redaktion

Laubuscher Unternehmen investiert im Breisgau
Klaus Händler ist Gründer und Geschäftsführer der Apikal Anlagenbau GmbH in Laubusch. Foto: TAGEBLATT-Archiv

Laubusch/Eschbach. Die im Laubuscher Gewerbepark ansässige Apikal Anlagenbau GmbH hat in Baden-Württemberg eine 2,5-Millionen-Euro-Investition getätigt. In Eschbach unweit von Freiburg wurde ein neues Firmen-Gebäude errichtet.

Bei der Einweihung betonte Klaus Händler, dass ihm die Nähe zu den Kunden sehr am Herzen liegt. Mehr als 5.000 in 13 Ländern sind es, darunter eben auch viele in Baden-Württemberg. Das Unternehmen Apikal zählt inzwischen mehr als 70 Mitarbeiter, die vor allem am Hauptsitz in Laubusch beschäftigt sind.

Die Apikal-Erfolgsgeschichte begann am 1. Juli 1997 mit Klaus Händler, seiner Frau Barbara und einem ersten Mitarbeiter. Bereits im 20. Jahr des Bestehens verfügte der Druckluftspezialist über 13 Niederlassungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Baden-Württemberg. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 5?