Laterne wird bei Unfall in Mitleidenschaft gezogen


von Tageblatt-Redaktion

Laterne wird bei Unfall in Mitleidenschaft gezogen

Hoyerswerda. Auf rund 8.000 Euro beziffert die Polizei den Sachschaden nach einem Unfall am Freitagnachmittag in der Altstadt - eingeschlossen eine demolierte Straßenlaterne. Wie mitgeteilt wird, stießen an der Kreuzung Kolpingstraße / Alte Berliner Straße / Elsterbogen zwei Autos zusammen.

Ursache war demnach der Umstand, dass eine der beiden Pkw-Lenkerinnen der anderen die Vorfahrt genommen hat. Eines der Fahrzeuge sei gegen die Laterne geschleudert worden, die dadurch in Schieflage geraten sei. Feuerwehr und Versorgungsbetriebe nahmen sich laut Polizei des Licht-Mastes an. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 9?