Langjähriger Kinderarzt Dr. Udo Lohnke verstorben


von Tageblatt-Redaktion

Langjähriger Kinderarzt Dr. Udo Lohnke verstorben
Foto: TB-Archiv / Rainer Könen

Hoyerswerda. Verstorben ist laut Mitteilung seiner Familie ein recht bekannter Hoyerswerdaer Arzt. Medizinalrat Dr. Udo Lohnke wurde 87 Jahre alt. Er wirkte von 1968 an zwei Jahrzehnte lang in der Kinderklinik am Hoyerswerdaer Krankenhaus, seit 1970 als deren Chefarzt.

Im Anschluss an seine  Tätigkeit in der Klinik praktizierte er bis 2010 als niedergelasener Pädiater. Lohnke kam am 6. Mai 1933 in Ostpreußen zur Welt - als ältestes von sechs Kindern seiner Eltern. Nach dem Medizinstudium in Leipzig und Erfurt zog er schon 1958 nach Hoyerswerda.

Hier engagierte er sich nicht nur beruflich, sondern zum Beispiel auch im Kulturbund, als Kreisrat oder später im Hoyerswerdaer Seniorenbeirat. Und: Wie zu sehen, war der Doktor auch Autor, schrieb seine Lebenserinnerungen auf. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 1.