Lückenschluss auf dem Weg zum Scheibe-See


von Tageblatt-Redaktion

Lückenschluss auf dem Weg zum Scheibe-See
Foto: Uwe Schulz

Kühnicht. Die Stadtverwaltung Hoyerswerda meldet die fristgerechte Fertigstellung des letzten Geh- und Radweg-Abschnittes zum Scheibe-See entlang der Straße in Richtung Riegel beziehungsweise Lohsa. Nach sechswöchiger Bauzeit sei in der kommenden Woche mit der Freigabe zu rechnen.

Zu schließen war noch auf rund 600 Metern eine Lücke zwischen dem Gewerbepark und dem kleinen Parkplatz an der früheren Scheibe-Straße (hier im Rücken des Fotografen). Erledigt hat das die Baufirma Strabag. Damit besteht nunmehr eine (zweite) durchgängige Verbindung von der Buswendeschleife am Waldfriedhof zum See. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 1.