Kriegslücken-Schließung vor einem Vierteljahrhundert


von Tageblatt-Redaktion

Kriegslücken-Schließung vor einem Vierteljahrhundert
Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Ein Blick zurück in die jüngere Stadtgeschichte. Das Bild ist gut 25 Jahre alt. 1996 konnte man in der Schloßstraße dem Wachsen des Wohn- und Geschäftshauses zusehen, mit dem die städtische Wohnungsgesellschaft eine kriegsbedingte Baulücke schloß.

Nur zur Erinnerung: Der Sparkassenbau gleich nebenan war damals noch nicht einmal angefangen. Ende Mai 1997 war die Süba mit den Bauarbeiten fertig, und die Wohnungsgesellschaft konnte den Mietern die Schlüssel für Wohnungen, Geschäfte sowie die Tiefgarage übergeben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 9?