Kreis Bautzen erlässt neue Covid-19-Schutz-Regeln


von Tageblatt-Redaktion

Kreis Bautzen erlässt neue Covid-19-Schutz-Regeln
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda. Wie schon am Donnerstag angekündigt, reagiert die Verwaltung des Kreises Bautzen mit neuen Vorsichts-Regeln auf die seit einigen Tagen steigende Zahl an Covid-19-Erkrankungen. Zum morgigen Sonnabend tritt eine entsprechende Allgemeinverfügung in Kraft.

Demnach dürfen sich in privaten Haushalten nur noch maximal 50 Personen gemeinsam aufhalten, bei Familienfeiern in Gaststätten oder ähnlichen Räumlichkeiten maximal 75 Personen, bei Feiern im Freien maximal 200 Personen, bei sonstigen Veranstaltungen unter freiem Himmel maximal 999 Personen.

In Einrichtungen mit Hygienekonzept sind maximal 250 Personen zulässig. Außerdem müssen Gaststätten, Hotels, Sportstätten und Veranstaltungsorganisatoren Kontaktdaten der Besucher notieren. Bei Gottesdiensten ist in engen Bereichen sowie beim Singen eine Maske Pflicht.

Innerhalb der letzten Woche hat das Kreis-Gesundheitsamt 112 neue Covid-19-Fälle registriert. Der Behörde sind insgesamt 184 Menschen bekannt, die aktuell mit Viren vom Typ Sars-CoV-2 infiziert sind. Sieben davon werden stationär in Krankenhäusern betreut. Es sind momentan 839 häusliche Quarantänen verhängt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?