Krankenhaus-Manager kehrt in die Lausitz zurück


von Tageblatt-Redaktion

Krankenhaus-Manager kehrt in die Lausitz zurück
Foto: TB-Archiv / Gernot Menzel

Hoyerswerda. Jörg Scharfenberg kommt in die Lausitz zurück, allerdings nicht nach Hoyerswerda, wo er von 2015 bis 2021 als Geschäftsführer das Seenland-Klinikum leitete, sondern nach Bautzen. Seinen Posten als Chef des Sana-Herzentrums in Dresden gibt er auf, um ab dem nächsten Jahr die Oberlausitz-Kliniken gGmbH zu führen.

Das teilt das Landratsamt mit, da das Unternehmen mit seinen Kliniken in Bautzen und Bischofswerda dem Kreis gehört. Scharfenberg wird demnach der Nachfolger von Reiner Rogowski, der nach mehr als 20 Jahren an der Spitze der Oberlausitz-Kliniken in den Ruhestand geht. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Dirk Rolka schrieb am

Herr Scharfenberg ist ein großer Gewinn für die Lausitz. Er hat schon in Hoyerswerda hervorragende Arbeit geleistet, herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg,

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 7.