Kranich-Beobachtung in der Rutschungs-Landschaft


von Tageblatt-Redaktion

Kranich-Beobachtung in der Rutschungs-Landschaft
Foto: Stephan Kaasche

Bergen. Unter anderem Kraniche kann man beobachten, wenn man vom Aussichtspunkt in den Sperrbereich des Bergener Sees blickt. Dieses Foto hat uns der Hoyerswerdaer Naturführer Stephan Kaasche zur Verfügung gestellt.

Er ist regelmäßig vor allem morgens und abends mit Beobachtungstechnik in Bergen – bekommt auch Füchse, Wildschweine, Rehe und natürlich Wölfe vor die Linse. Ebenso fühlen sich hier Seeadler oder Wiedehopfe heimisch.

So unschön es für die meisten Menschen ist, dass seit dem Grundbruch in der Spreetaler Innenkippe vor zehn Jahren riesige Bereiche gesperrt sind – für Flora und Fauna ist es günstig, wenn sie durch Menschen wenig gestört werden. (red)

www.wolfswandern.de

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 4 und 8.