Kostümwechsel für die nächste Saison


von Tageblatt-Redaktion

Kostümwechsel für die nächste Saison
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Neue Kostüme für seine Funkengarde kann der örtliche Karneval-Club Gelb-Blau 1997 anschaffen. Eine 5.000-Euro-Spende hilft dabei. Den symbolischen Scheck über eine entsprechende Zuwendung der Seenland-Stiftung des Krankenhaus-Unternehmens Sana hat pünktlich zum Faschingsende Stiftungsrat Thomas Delling überbracht.

Die Stiftung hat nach eigenen Angaben in den sieben Jahren ihres Bestehens 154 Projekte in der Stadtregion mit 1,28 Millionen Euro gefördert – von 600 Euro für das Projekt „Wider das Vergessen“ bis hin zu 150.000 Euro für das Haus des Müllers der Krabat-Mühle. Allein im vergangenen Jahr wurden 219.000 Euro ausgereicht.

Die Stiftung ist eine sogenannte Verbrauchsstiftung. Das heißt: Sie verfügte anfänglich über zwei Millionen Euro, die binnen zehn Jahren ausgegeben werden können. Demzufolge wird das letzte Geld für gemeinnützige Zwecke im Jahr 2024 vergeben. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 5.