Kontraste am Rande von Groß Särchen


von Tageblatt-Redaktion

Kontraste am Rande von Groß Särchen
Foto: Ralf Grunert

Groß Särchen. Das saftige Grün der Bäume und das knallige Gelb des Rapses bilden derzeit vielerorts – wie hier am Rande von Groß Särchen – einen sehenswerten Kontrast. Noch einige Zeit kann man sich an diesem Anblick erfreuen, ehe die Rapsernte erfolgt. Ungefähr zwei Monate nach der Blütezeit ist das der Fall. Voraussichtlich im Juli wird es soweit sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 1?