Knappensee: Erst Sicherung, dann Sanierung


von Tageblatt-Redaktion

Knappensee: Erst Sicherung, dann Sanierung
Foto: Mirko Kolodziej

Koblenz. Wie vom sächsischen Bergamt erwartet, liegt seit ein paar Tagen ein Konzept zur Sicherung des Mitte März entstandenen Rutschungskessels am Knappensee vor. Auf Nachfrage heißt es, vor Veröffentlichung werde es erst einmal mit Planern und dem Bergbausanierer LMBV erörtert.

Um Missverständnissen vorzubeugen, weist das Bergamt darauf hin, dass Sicherung nicht Sanierung bedeutet. Das Gesamt-Sanierungskonzept solle wie ebenso angekündigt im kommenden Frühjahr fertig sein. In den anderen See-Bereichen laufe die Sanierung weiter. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 5.