Kleingärtner weiter vor Herausforderungen


von Tageblatt-Redaktion

Kleingärtner weiter vor Herausforderungen
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Unter anderem wieder einmal Leerstandsfragen fanden sich auf der Tagesordnung der jüngsten Versammlung des Verbandes der Kleingärtner Hoyerswerda und Umland. Man traf sich in der Aula des Beruflichen Schulzentrums Konrad Zuse im WK X.

Waren, wie es hieß, 2009 noch ungefähr 4.000 Gärten bewirtschaftet, seien es aktuell mit Stand voriges Jahr nur noch 3.441 Parzellen. Immer mehr Pächterinnen und Pächter im hohen Alter müssten aufgeben, Nachwuchs fehle.

Weiteres Thema: die Grundsteuerreform. Dietmar Wolf von der Stadtverwaltung (rechts) sagt, der Verband habe Listen mit Laubengrößen übergeben. Unter 30 Quadratmeter zählt künftig zur Gartenfläche. Alles darüber fließt in die Berechnung ein. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 1 und 4?