Kleiner Fußballer kann wenigstens zusehen

Mittwoch, 29. Mai 2019

Foto: LSK / Gernot Schweitzer

Hoyerswerda. Otis wollte eigentlich am Fußball-Camp teilnehmen, das der Hoyerswerdaer Berufsfußballer Tony Jantschke von Borussia Mönchengladbach an diesem Wochenende im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion ausrichtet. Nun hat er sich aber dummerweise den Fuß verletzt.

Ein kleines Trostpflaster gab es von den Ärzten auf der Kinderstation im Seenlandklinikum. Sie verteilten an ihre kleinen Patienten von Jantschke spendierte Eintrittskarten für das Spiel einer Hoyerswerdaer Mannschaft gegen ein DDR-Traditions-Team am Sonnabend um 17 Uhr.

Tony Jantschke im Gespräch erleben kann man am Freitag im Lausitz-Center. Ein "Stadtgespräch" mit dem Fußballer beginnt 17 Uhr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 1.