Kirchensanierung in Hoyerswerda abgeschlossen


von Tageblatt-Redaktion

Kirchensanierung in Hoyerswerda abgeschlossen
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. In den letzten Monaten ist das Gebäude der katholischen Kirche in der Altstadt einer Innensanierung unterzogen worden. Solange musste die Gemeinde zum Beispiel in ein Zelt oder in die Kirche "St. Thomas Morus" in Kühnicht ausweichen. Jetzt fand die offizielle Wiedereinweihung des Sakralbaus statt.

Die Bauarbeiter hatten an der Karl-Liebknecht-Straße zuvor doch so Einiges zu tun. Unter anderem wurden Risse ausgebessert und eine neue Lautsprecheranlage eingebaut. Außerdem gab es frische Farbe. Die Kirche "Zur heiligen Familie" stammt aus dem Jahr 1914. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 7.