Keine Angst vorm schrecklichen Piraten


von Tageblatt-Redaktion

Keine Angst vorm schrecklichen Piraten
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Ziemlich viel Trubel herrschte jetzt vor dem Hochhaus Schöpsdorfer Straße 31 -35. Die KulturFabrik hatte gemeinsam mit Partnern zum vierten Mal auf eine „Bürgerwiese“ eingeladen – dieses Mal im WK VIII.

Zum kleinen Volksfest gab es unter anderem eine Hüpfburg, Eis, Bratwurst, Kuchen, Musik für Kinder sowie einen Trödelmarkt. Außerdem war das Wiesenschiff „Jednota“ („Einheit“) mit einem echten (?) Piraten vor Ort.

Zumindest Madya und Elias (im Bild) hatten aber wenig Angst vor Thomas, dem Schrecklichen, auch bekannt als Thomas Stolle. Am 30. September soll es für dieses Jahr das letzte Stadtteilfest geben – dann im WK III. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 9.