Kehren bald Boote auf den Schmelzteich zurück?


von Tageblatt-Redaktion

Kehren bald Boote auf den Schmelzteich zurück?
Foto: Sammlung AG Stadtgeschichte

Bernsdorf. Direkt neben der Terrasse der „Hüttenschänke“ am Schmelzteich lag einst der Kahnverleih. Zeitweise waren hier 20 Paddel- und Ruderboote stationiert. Anfang der 1990er wurde der Kahnbetrieb eingestellt.

Das muss jedoch nicht so bleiben. Bürgermeister Harry Habel (CDU) sagt, es gebe einen örtlichen Unternehmer, der sich vorstellen könne, wieder fünf bis sechs Boote auf den Schmelzteich zu bringen. In Angriff genommen werden soll das nach der Pandemie. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Brigitte Mönner schrieb am

Schön wär's schon, wir sind damals schon viel Kahn gefahren.
Toll wäre auch noch ein bisschen Gastronomie, aber leider ist die Gaststätte nur noch eine Ruine.
Aber wie wär's mit einem Imbisswagen durch den Kahnverleiher?
Ich würde mich sehr darüber freuen.

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 5 plus 8.