Kühnichter Spielplatz-Abstimmung kann starten


von Tageblatt-Redaktion

Kühnichter Spielplatz-Abstimmung kann starten
Foto: Mirko Kolodziej

Kühnicht. Genau 491 Briefe verschickt die Stadtverwaltung Hoyerswerda dieser Tage zwecks einer Abstimmung. Die Kühnichter sollten sie Ende dieser beziehungsweise Anfang nächster Woche erhalten, heißt es aus dem Rathaus. Nachdem für das Dorf über den Bürgerhaushalt 2020 der Neubau eines Spielplatzes gesichert worden ist, gibt es zwei unterschiedliche Vorstellungen über dessen Standort.

Im Rennen sind einerseits der Ort des „historischen“ Spielplatzes an der Ringstraße (hier im Bild) und andererseits der Dorfplatz. Wie die Stadt wissen lässt, ist der Einsendeschluss für die Meinungsäußerungen dazu der 21. August. Die zwei von der Bauverwaltung erstellten konkreten Gestaltungsvorschläge basieren beide auf einer benötigten Fläche von zehn Metern mal 6,50 Metern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?