Jump-Up-Inhaberin plant an einem Freizeitpark


von Tageblatt-Redaktion

Jump-Up-Inhaberin plant an einem Freizeitpark
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Andrea Hartkopf hat neue Pläne. Die Inhaberin des Indoorspielplatzes „Tobix“ und der Trampolinhalle „Jump Up“ im WK X plant daneben auf Abrissflächen an der Otto-Nagel-Straße einen Freizeitpark.

Ferienhäuser, Gastronomie sowie Freiluft-Spiel- und Sportflächen sollen die bisherigen Angebote ergänzen. Im Stadtrat geht es kommende Woche zunächst um einen Beschluss zur Aufstellung des nötigen Bebauungsplans.

Die Stadtverwaltung befürwortet Andrea Hartkopfs Vorhaben. Aus dem Rathaus heißt es, ein Familien- und Freizeitpark entspreche den Zielen der Stadtentwicklung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 5 und 6?